Treffpunkt Michaelerplatz
zur  Person
Wienfuehrung Anna Ehrlich
Anna Ehrlich

Dr. phil., Dr. iur., Austria Guide 

Sie kam als Mädchen vom Land (Heimatgemeinde Trautmannsdorf/Leitha) in die Stadt Wien, um an der Universität möglichst viel Wissen zu erwerben. Als sich das Studium der Geschichte und Psychologie dem Ende näherte, war das nicht genug. So wurde noch ein Jurastudium angehängt.

Und weil das Studieren gar so lustig war, fand sie sich nach der zweiten Promotion fleissig im Seziersaal ein. Jedoch, der Umgang mit den Leichen war so lustig nicht, und so beschloss sie, sich den Lebenden zu widmen. Und wenn schon, dann auch gründlich.

So trat sie in die Welt der Stadtführer ein, um das erworbene Wissen endlich sinnvoll zu verbreiten.
Pädagogische Ausbildung, Schauspielunterricht und Fremdsprachenkenntnisse halfen sehr dabei.

Und da sie selbst immer das wissen möchte, was nicht so allgemein bekannt ist, hat sie über diese Stadt Geschichten und Geschichtchen ausgegraben, die auch die Wiener gerne hören. Nicht alle sind für Kinder gut geeignet.

Als alleinerziehende Mutter zweier Kinder hat Anna Ehrlich jedoch auch grossen Spass daran, Kinder, vor allem Schulgruppen, behutsam an die Stadt heranzuführen.

Startseite
Medienberichte:    Fernsehen:
Thema
Wa(h)re Liebe
Radio:                 ORF International, ORF 1,                                    Sender Freies Berlin....
Zeitungen und  Zeitschriften:
Artikel in Falter 33/00,
Kurier  26.8.99, 4.07.00, 6.2.01, 21.12.01
Neue Kronenzeitung 6.8.00,                                  Die Presse 8/99, 4/2/02
Süddeutsche  Zeitung 186, 14/08/2001;
Sonntagsblick (CH),
City-Guide 11/12 2000,
und viele weitere....



Szepter und Rose
"Szepter und Rose"