Mutzenbacher, Josefine Mutzenbacher, Pepi Mutzenbacher, Wienfuehrung Mutzenbacher, Josefine Mutzenbacher, Erotische Führung, Wienführung, Führungen in Wien, Anna Ehrlich

Josefine Mutzenbacher

Auf den Wegen der Lust im
Alten Wien

Ein heiterer, etwas frivoler Rundgang durch das sündige Wien aller Zeiten:  Sittengeschichte. Grabennymphen, Bordelle, Badehäuser, Doppelmoral einst und heute.
Ungeeignet für Kinder unter 14 Jahren!

Ganzjährig jeden Samstag um 14h, zusätzlich von April bis Oktober jeden Dienstag um 14h. Anmeldung nicht nötig. Euro 15,-
Treffpunkt: Michaelerplatz Mitte, gegenüber der Kirche.
Sondertermine für Gruppen (D,E, F, Russisch) jederzeit auf Anfrage möglich.
Achtung: Nur Wienfuehrung ist berechtigt, Ihnen diesen Titel, Route und Inhalt anzubieten. Vor Nachahmern wird ausdrücklich gewarnt!

English
Josefine Mutzenbacher war eine romanhafte Wiener Dirne, die sich auf sehr erfolgreiche Weise in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts emporliebte. Ihre "Memoiren" entstanden vor 100 Jahren im alten Cafe Griensteidl und zählen noch heute zu den Bestsellern der erotischen Literatur. Sie werden dem Bambi-Autor Felix Salten zugeschrieben - und tatsächlich kämpfen sowohl Josefine als auch Bambi im Dickicht ums Überleben...die eine in der Großstadt, der andere im Wald.

Wie und wo die Josefine Mutzenbachers aller Zeiten ihre mehr oder weniger vornehmen Kunden fanden, wird heiter auf den Strassen und Plätzen der Altstadt nachvollzogen, wobei man Einblick gewinnt in die Sittengeschichte der Wiener: Rückblicke in das Dirnenwesen der Römerzeit, Einblicke in die "Luderhäuser" und Badstuben des Mittelalters, die verklemmte Doppelmoral der Neuzeit und die ersten Präservative, die Casanova in Wien propagierte. Natürlich gibt es auch Einblicke in die heutige Szene.  So werden die Teilnehmer dieser erotischen Führung zu richtigen "Sexperten" von Wien. Der Führung liegen die Recherchen von Anna Ehrlich zugrunde, die als gleichnamiger Bestseller bei Amalthea Verlag erschienen sind.

Die Führung "Josefine Mutzenbacher" endet nach 2 Stunden in der Bäckertrasse. mehr>
www.wienfuehrung.com