Diese Führungen finden zu den genannten Terminen und nicht im Rahmen der Wiener Spaziergänge statt. Für die Teilnahme sind daher die verbindliche Anmeldung an office@wienfuehrung.at (nicht per Telefon!) und unsere schriftliche Rückbestätigung nötig! Wegen der beschränkten Teilnehmeranzahl ist keine Buchung über Partner, Karten- oder Reisebüros möglich. Die Führungsgebühr von 20 Euro pro Person (schulpflichtige Kinder 12 Euro) ist vor Ort zu bezahlen. Das Voice2Go System ist inkludiert. Dauer der Führung 2 Stunden. 
  • Sie möchten einen Privattermin buchen? Auch Autorenführungen sind als Privattermin möglich (ab 260 Euro netto) - kontaktieren Sie uns unter office@wienfuehrung.at 
Gruselhäuser und Spuk  in Wien 
Orte des Grauens 
nächste Termine   - alle Termine werden kurzfristig festgelegt und sogleich hier veröffentlicht

  nächster Termin:                    

                              im  April 2018 (wird im Jänner bekannt gegeben)

                          ab Treffpunkt 1010, Minoritenplatz, oben vor Abgang zur U3
                        (falls anders, wird dies bei Anmeldung bekannt gegeben)

Ein Blick in die Abgründe von Wien. Die Stadt, die für ihren gemütlichen Charme bekannt ist, ist auch eine Fundgrube für Dunkles und Mysteriöses. Doch hinter den prächtigen Fassaden liegen die Schattenplätze der Geschichte. Von so manchen Wiener Gebäuden wird glaubhaft überliefert, dass es sich um Gruselhäuser handelt. 
Eine spannende Reise durch die unheimliche Seite dieser Stadt. Die Autorin der Bücher „Unheimliches Wien“ und „Gruselhäuser“ führt an schaurige, gespenstische und gruselige Plätze. Sie folgt den Spuren mysteriöser Menschen und Begebenheiten und erzählt an den historischen Schauplätzen über Wiedergänger, Blutsauger und Spukgestalten. Achtung: für Volksschüler nicht geeignet. BEI JEDEM WETTER!